Produkttests

Produkttest: Die Nähschwestern

Ich bin ein riesen Fan von handgemachten Dingen und deswegen habe ich mich umso mehr über unsere Kooperation mit „Die Nähschwestern“ gefreut. Die kleine Nähmanufaktur stellt niedliche Accessoires für Vier- und Zweibeiner her und wir durften drei dieser Produkte testen.*

Bevor ich euch die drei Produkte zeige, möchte ich gerne ein paar allgemeine Worte zum Support sagen: Der Kontakt mit dem Team von den Nähschwestern, speziell der lieben Meike, war immer einwandfrei, schnell und sehr freundlich. Ich bin mir sicher, dass euch auch bei etwaigen Fragen oder Problemen sehr gerne weitergeholfen werden würde.

Nun aber zu den Produkten: Wir haben drei Produkte zugesendet bekommen, je ein Produkt von den Labeln „WauTau“, „nurr genäht“ und „Stelle.die.Idee“.

„WauTau“ Tauhalsband

Das WauTau Tauhalsband kann man in den unterschiedlichsten Farben bestellen, unseres kam in der Farbe „blueberry“. Das Tau war also dunkelblau und die Umwickelung hellblau. Eine Farbe, die sehr gut zu Bennis Fell passt, wie ich finde. Die Verarbeitung des Halsbandes ist sehr gut, das Material hochwertig. Benni hat das Halsband jetzt schon einige Tage getragen und ich habe nicht den Eindruck, dass er es als störend empfindet. Der Verschluss lässt sich sehr gut öffnen und schließen und hakt nicht.

Hier eine Übersicht der Farbauswahl:

IMG_6025

Dreieckstuch Anker und Sterne von „Stella.die.Idee“

Zusätzlich zu dem Halsband kam mit dem Paket ein weiterer Halsschmuck, nämlich ein Dreieckstuch im Anker und Sterne Design. Das Halstuch ist aus Baumwolle und lässt sich bei 30 Grad in der Waschmaschine waschen. Das ist natürlich super praktisch, wenn man – wie wir – einen Hund hat, der sich gerne im Dreck wälzt. Was ich ebenfalls sehr praktisch finde, ist die Idee, dass sich das Tuch im Prinzip auf jedes Halsband „aufziehen“ lässt. Es hat also keinen eigenen Verschluss.

Die Tücher gibt es in den verschiedensten Stoffen, und da wird für jeden Geschmack etwas dabei sein. Ich finde, dass der Stoff unseres Tuches ganz gut zu Bennis Fell passt und niedlich an ihm aussieht. Ich kann mir gut vorstellen, dass er das Tuch mal zu „schickeren“ Anlässen, wie zum Beispiel einer Familienfeier, zu der er mitkommt, tragen wird.

IMG_7410

„Kack to go“ von „nurr genäht“

Zugegeben, als ich die Bezeichnung für dieses Produkt gelesen habe, musste ich erstmal schmunzeln. Dabei ist es wirklich praktisch und nebenbei noch echt süß desgined. Im Prinzip ist das „Kack to go“ ein Spender für Kotbeutel, den man mithilfe des kleinen Karabiners entweder an der Leine, am Schlüsselbund oder zum Beispiel am Gürtel befestigen kann. Den Spender gibt es in unterschiedlichen Größen, in unseren passt einen ganze Rolle Kotbeutel hinein. Schön finde ich die Idee, dass der gleiche Stoff, wie bei dem Tuch verwendet werden. Insgesamt eine schöne Lösung, um die Kotbeutel beim Spaziergang organisiert und „aufgeräumt“ dabei zu haben.

Alle Produkte von den Nähschwestern und den jeweiligen Labels können im Online-Shop der Manufaktur bestellt werden. Für ein paar Impressionen könnt ihr auch gerne mal auf den Instagram-Profilen vorbeischauen: @dienaehschwestern @WauTau

*die Produkte wurden uns kostenfrei und bedingungslos zur Verfügung gestellt

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s